• Home
  • Afrohaar Workshop für weiße (Adoptiv-) Eltern Schwarzer Kinder

Afrohaar Workshop für weiße (Adoptiv-) Eltern Schwarzer Kinder

  • 5 Apr 2020
  • 3 May 2020
  • 2 sessions
  • 5 Apr 2020, 11:00 15:00 (UTC+02:00)
  • 3 May 2020, 11:00 15:00 (UTC+02:00)
  • Mergentheimer Straße 184, 97084 Würzburg, Deutschland




Alle Kinder haben das Recht, sich in ihrer Haut und mit allem, was sie ausmacht, wohlzufühlen. Schwarze/afrodeutsche Kinder sind in Deutschland Rassismuserfahrungen ausgesetzt, die ihre weißen Bezugspersonen nicht erleben. Ausgrenzung und Diskriminierung sind für Kinder besonders schmerzhaft und erschweren das Entwickeln eines gesunden Selbstbildes. Umso wichtiger ist es, dass weiße Bezugspersonen ihre Schwarzen Kinder bewusst stärken und ihnen vermitteln: du bist in Ordnung und schön so, wie du bist. Gerade das Thema Haare ist dabei zentral.

In unserem Workshop möchten wir uns in entspannter Runde über Pflegetipps und Produkte austauschen, die das Waschen und Kämmen zu einem schmerzfreien und beziehungsstärkenden Erlebnis machen. Dabei legen wir den Fokus auf natürliche Zutaten, die auch für kleine Kinder gut verträglich sind. Außerdem zeigen wir Euch einfache und schöne Frisuren, die Ihr selbst zuhause ausprobieren könnt.

Anschließend wird es einen Input zur Politisierung von Afrohaar geben. Über selbstreflexive Übungen, bei denen die Teilnehmenden ihre eigene Rolle in einer in vieler Hinsischt diskriminierenden Gesellschaft betrachten können, möchten wir einen Zugang zum Thema Rassismus schaffen. Für viele weiße Eltern ist das Thema Afrohaare der erste bewusste Berührungspunkt mit Alltagsrassismus. Deshalb sind wir der Meinung, dass zu einem Afrohaarpflegeworkshop für weiße Eltern auch eine rassismuskritische Sensibilisierung dazugehört. In Form von Schreibübungen, aber auch Dialog und angeleiteter Diskussion in der Gruppe, möchten wir einen Rahmen schaffen, in dem die Eltern sich austauschen und Handlungsstrategien im Umgang mit Alltagsrassismen austauschen können.

Workshop I: theoretischer Teil (ohne Kinderbetreuung)
05.04.2020 von 11:00-15:00Uhr

Workshop II: praktischer Teil
mit Kindern
03.05.2020 von 11:00-15:00Uhr
In diesem Workshop geht es gezielt um die praktische Umsetzung und Übung mit Afrohaaren. Es werden verschiedene Frisuren und Protective-Styles vorgestellt und ausprobiert.
Wir stellen zwei DIY Produkte mit natürlichen Zutaten zusammen her, die mitgenommen werden können.

Wir bereiten einen Büchertisch für Euch vor.

ZUGÄNGLICHKEIT: Der Workshop findet in deutscher Lautsprache statt.

Kosten:
ein / beide Termine
Einzelpersonen: 30 / 50 €
Familien: 50 / 80 €
Mitglieder: jeweils 50 %
Kinder sind beitragsfrei

Verpflegung:
Getränke, Obst und Snacks werden kostenlos bereitgestellt.

Anmeldung:
Schriftlich per Email an wuerzburg@verband-binationaler.de
Stichwort: Afrohaar-Workshop

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Teilnehmer*innen begrenzt. Eine Zusage erfolgt erst über die Anmeldebestätigung durch uns und den Eingang des Teilnehmer*innenbeitrags auf dem Konto des
Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V.
IBAN: DE88 7909 0000 0002 2809 49
BIC: GENODEF 1WU1

Ort:
Reuterhaus
Mergentheimer Straße 184
97084 Würzburg-Heidingsfeld
(Straßenbahn Linie 5, HSt Reuterhaus,
Parkplätze auf Grundstück)

INFOS ZU DEN REFERIERENDEN:
Glenda Obermuller ist Schwarze Pädagogin und Mutter. Glenda ist Mitbegründerin der Schwarzen Selbstorganisation „Sonnenblumen Community Development Group“ und der Facebook-Gruppe „Natural Hair Rocks“, einer internationalen Plattform zum Thema Black Hair Empowerment mit über 270.000 Mitgliedern.
Judith Baumgärtner, Schwarze Pädagogin und Poetin, sowie angehende Kunsttherapeutin. Sie beschäftigt sich in künstlerischer Form, aber auch im Rahmen ihrer Bachelorarbeit mit den verschiedenen Auswirkungen von Rassismus auf das emotionale Erleben.

Über den Host:
Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften vertritt seit 1972 die Interessen binationaler und interkultureller Familien und setzt sich ein für ein gleichberechtigtes und diskriminierungs-freies Zusammenleben in Deutschland.
Gerne informieren wir Sie und nehmen Sie in unseren Verteiler auf:
wuerzburg@verband-binationaler.de
www.verband-binationaler.de
Regionalstelle Würzburg
c/o Selbsthilfehaus, Scanzonistr. 4, 97080 Würzburg
Tel.: 0931 573160 (di 19:00 - 20:30 Uhr)

Copyright 2017 Sonnenblumen Community Development Group e.V.  All unauthorized use of content is prohibited by law 

Address: Victoria Strasse 6-8, 50668 Cologne Germany 

Phone: +49 0221 13075270 - Fax: +49 0221 13075271

Köln Amstgericht VR19154

Volksbank Köln Bonn eG, IBAN: DE09380601864532226010

Powered by Wild Apricot Membership Software