• Home
  • Autorenlesung im SCDG

Autorenlesung im SCDG

  • 21 Nov 2019
  • 18 Dec 2019
  • 3 sessions
  • 21 Nov 2019, 18:00 20:00
  • 2 Dec 2019, 18:00 20:00
  • 18 Dec 2019, 18:00 20:00
  • Victoriastrasse 6-8, 50668 Köln


Autorenlesung im SCDG

Diese Serie von Lesungen zielt darauf ab, die Aufmerksamkeit auf ausgewählte schwarze Schriftsteller zu lenken, die in Köln und der Umgebung leben. Im ersten Durchgang (November - Dezember) präsentieren wir Ihnen drei Autoren, die sich eingehend mit verschiedenen Themen beschäftigen, wie etwa mit der Spiritualität, der Afrikanischen Geschichte - insbesondere in Beziehung zu unseren Errungenschaften - sowie mit einem der drängendsten Themen, der Migration aus Afrika nach Europa. Die Serie verspricht in höchstem Maße zum Nachdenken anzuregen und wir freuen uns auf Ihren Input und lebendige Diskussionen.

Diese Veranstaltung ist der Öffentlichkeit zugänglich und wird auf deutsch durchgeführt.

Am Ende jeder Lesung gibt es Zeit für Fragen und Antworten.

Angeboten werden selbstgemachte vegan-vegetarische Snacks, Kaffee und Tee, mit freundlicher Empfehlung der Sonnenblumen Community Development Group e.V.
Empfohlene Spende für jede Veranstaltung: 5 € pro Person

  • 21.11. - Lamin Kargbo

Zum Autor:
Lamin Kargbo ist Autor und Texter. Dieses Jahr hat er sein erstes Buch „Du bist bereit(s)“ veröffentlicht. Er beschäftigt sich in seinen Texten mit Spiritualität und afrikanischer Geschichte und damit wie wir ein höheres Bewusstsein für unser Leben und unser miteinander auf dieser Erde schaffen können.

Zum Buch:
„Du bist bereit(s): Erkenne Dich Selbst“ ist angewandte Spiritualität. Das menschliche Leben ist ein wertvolles Geschenk, das dir die Möglichkeit gibt, zu wachsen, zu lernen und dich selber zu verwirklichen. Das ist die Sichtweise die in diesem Buch vermittelt wird. Die Lehren der verschiedensten spirituellen Traditionen werden hier verständlich zusammengefasst und Du erfährst wie durch deine innere Haltung deine äußere Realität verändern kannst.

  • 2.12. - Joël Agnigbo

zum Autor:
Joël Agnigbo, 1983 in Togo geboren, Schulzeit in Seme (an der Grenze zwischen Benin und Nigeria) und in Togo, studierte Literatur und Sprache an der Universität Lome und Internationale Kultur- und Politikgeschichte an der Universität Siegen. Während seines Studiums in Deutschland engagierte er sich in diversen Organisationen und Vereinen der afrikanischen Diaspora. Nach einem halbjährigen Praktikum bei den Vereinten Nationen in Bonn, arbeitet er seit 5 Jahren im Bereich der nachhaltigen Entwicklungspolitik im internationalen Kontext.

Zum Buch:

,,Stolpersteine auf dem Weg zur Freiheit: Von der Kolonisation Afrikas zur Migration"

Warum ist es den europäischen Kolonialisten trotz des Widerstands gelungen, in den afrikanischen Kontinent einzudringen und den abertausenden Afrikanern, die zur Zeit sich auf den gefährlichen Weg nach Europa machen, gelingt es umgekehrt nicht? Von dieser Frage ausgehend, untersucht Joël Agnigbo politische Machtverhältnisse und historische Strukturen, die zu diesem Ungleichgewicht führen konnten. Sowohl auf dem afrikanischen Kontinent als auch in Europa lassen sich etliche Ursachen für diese Schieflage feststellen, in der sich die internationalen Beziehungen zwischen Afrika und Europa befinden.

  • 18.12 - Dr. Keith Hamaimbo

Zum Autor:
Dr. Keith Hamaimbo, geboren in Sambia, studierte Theologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Sankt Augustin und an der Universität Bonn. Seit 2014 ist er im Welthaus Bielefeld als Bildungsreferent für Globales Lernen und Regionalpromotor für entwicklungspolitische Bildungsarbeit des Landes Nordrhein-Westfalen für Bielefeld und Ostwestfalen-Lippe tätig. Er ist Trainer für die Einstiegsseminare Globales Lernen für Engagement Global und leitet Workshops und Trainings zu Rassismus und Empowerment.
Zum Buch:

,,Errungenschaften Afrikas: Die andere Seite einer Realität"
Die Bilder der Vergangenheit und der Gegenwart, die uns vermittelt werden spielen eine große Rolle bei unserer Wahrnehmung der Welt und der Formung unserer Identität. Welchen Beitrag lieferten Schwarze Menschen zur Weltgeschichte? Wie viel wissen wir über ihre Rolle in der Geschichte und Gegenwart, und was ist uns noch nicht bekannt? Dieses Buch soll unser Bild und unsere Vorstellungen von Schwarzen Menschen infrage stellen. Die Errungenschaften verschiedener Schwarzer Persönlichkeiten und Gruppen, sei es in der Medizin, Seefahrt, Architektur, Religion, Politik und vieles mehr, sollen die Lücken in unserem Wissen über die Beiträge afrikanischer Menschen füllen. Es sind Informationen, die in Vergessenheit geraten sind oder nie bekannt wurden, aufgrund einer eurozentrischen Erzählung nicht thematisiert oder schlichtweg ignoriert wurden. Dieses Buch spornt an, das uns Unbekannte der Geschichte und der Gegenwart zu Wort kommen zu lassen, um eine bisher einseitig tradierte Darstellung in Bezug auf Afrika zu korrigieren. Mit dem neuen Selbstbewusstsein Schwarzer Menschen auf der ganzen Welt kann die eigene Geschichte in die Hand genommen und selbst erzählt werden. Denn: »Bis die Löwen ihre eigenen Historiker haben, wird die Geschichte der Jagd immer den Jäger verherrlichen.«


Copyright 2017 Sonnenblumen Community Development Group e.V.  All unauthorized use of content is prohibited by law 

Address: Victoria Strasse 6-8, 50668 Cologne Germany 

Phone: +49 0221 13075270 - Fax: +49 0221 13075271

Köln Amstgericht VR19154

Volksbank Köln Bonn eG, IBAN: DE09380601864532226010

Powered by Wild Apricot. Try our all-in-one platform for easy membership management